WhereToGoForMyHoliday.com

Reiseinspiration für Ihren Urlaub

WhereToGoForMyHoliday.com

Reiseinspiration für Ihren Urlaub

Unterkünfte in New Orleans: Die besten Stadtteile und Viertel für Ihren Urlaub in New Orleans 2022

New Orleans in Louisiana gilt als ultimatives Reiseziel im Süden der USA. Mit ihrer bewegten Geschichte, abwechslungsreichen Attraktionen und lebhaften Atmosphäre ist es kein Wunder, dass die Stadt jährlich Millionen Besucher aus aller Welt anzieht.

Die Stadt ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen. New Orleans blickt auf eine lange Geschichte zurück und zieht seine Energie aus dem Enthusiasmus seiner Einwohner. Kultur und Geschichte erwarten Sie hinter jeder Ecke. Die Festlichkeiten zum Mardi Gras sind jedes Jahr ein absolutes Highlight und zählen zu den besten in den gesamten USA.

New Orleans empfängt Sie mit vielen charaktervollen und einzigartigen Stadtvierteln. Doch welches ist am besten für Ihren Besuch in der Stadt geeignet? Dieser Reiseführer gibt Ihnen Antwort auf diese Frage und beleuchtet die wichtigsten und besten Stadtteile für Ihren Aufenthalt.

Die besten Stadtteile in New Orleans

Auf der Karte erscheint New Orleans sehr weitläufig und ausgedehnt. Die für Touristen interessanten Bereiche sind jedoch recht kompakt und befinden sich allesamt im oder rund um das Stadtzentrum. Das Stadtzentrum (Downtown) ist als French Quarter bekannt. Alle umgebenden Stadtbezirke haben ihren ganz eigenen Stil sowie bestimmte Vorteile, die für einen Aufenthalt sprechen.
Die besten Stadtviertel in New Orleans sind: 1) French Quarter 2) Marigny 3) Garden District 4) Warehouse District (im Central Business District) 5) Bywater

Auf der Karte sehen Sie die wichtigsten Bereiche für Touristen in New Orleans.

Unterkünfte in New Orleans

Stadtbezirke in New Orleans: 1) French Quarter 2) Marigny 3) Garden District 4) Bywater 5) Central Business District 6) Warehouse District 7) Tremé 8) Mid-City 9) Central City

Auf der Karte sehen Sie die Standorte der Hotels und Ferienzimmer im Zentrum von New Orleans. Geben Sie Ihr Reisedatum ein und lassen Sie sich die aktuellen Preise und Verfügbarkeiten anzeigen:

Booking.com

Die wichtigsten Gebiete in New Orleans für Touristen

French Quarter
Das French Quarter in New Orleans ist weit über die Stadt- oder Landesgrenzen bekannt, und dafür gibt es einen guten Grund. Gemeinhin wird das Viertel einfach als „Downtown“ bezeichnet. Hier werden Ihnen zahlreiche Straßen und Gebäude begegnen, die Sie bereits von Fotos, aus Reiseprospekten oder Filmen kennen. Am berühmtesten ist die Bourbon Street, die von zahlreichen alten klassischen Gebäuden gesäumt wird.

Das Viertel eignet sich insbesondere für jene Reisende, die einen Einblick in das alte New Orleans erhalten wollen. Der französische Einfluss ist gut sichtbar und offenbart sich in der Architektur, dem Essen, in Kunst und Kultur sowie in den verschiedenen Unterhaltungsangeboten.

Hier freuen sich nicht nur hervorragende Boutiquen und Kunsthandwerksgeschäfte mit handgefertigten Produkten auf Ihren Besuch. Es erwarten Sie zudem ein atemberaubender Blick auf den mächtigen Mississippi sowie zahlreiche Straßenkünstler. Möchten Sie in die Geschichte der Stadt eintauchen und scheuen sich nicht, diese Erfahrungen mit vielen anderen Touristen zu teilen, können wir Ihnen eine Unterkunft im French Quarter nur empfehlen. Allerdings ist die Nachfrage nach Zimmern sehr hoch. (Buchen Sie rechtzeitig, bevor alles ausgebucht ist.) Zudem müssen Sie mit höheren Preisen rechnen als in anderen Stadtteilen.

Marigny
Marigny befindet sich nördlich des French Quarter direkt am Mississippi. Die Lage ist somit ideal, Sie erreichen das Stadtzentrum ganz bequem zu Fuß. Marigny gilt als entspanntes Künstlerviertel. Hier erwarten Sie lokale Handwerkskunst, Restaurants, Bars und Musiklokale in flippigen Gebäuden.

Sehr bekannt ist die Frenchman Street, in der sich Touristen gern tummeln und die verschiedene Live-Musik genießen. Doch nicht nur hinsichtlich der Musik unterscheidet sich Marigny vom French Quarter: Die meisten Häuser wurden zwischen 1900 und 1930 errichtet. Die Musikszene Marignys zieht zahlreiche Künstler und Musiker an, die ihr Glück in den verschiedenen Lokalen versuchen und von den günstige Mietpreisen profitieren.

Auch in Marigny sind zahlreiche Touristen unterwegs. Dennoch geht es hier insgesamt ruhiger zu als im French Quarter. Wer sich daher gern unter die Einheimischen mischt und trotzdem Kunst und Unterhaltung sucht, ist in Marigny genau richtig.

Garden District
Reisende mit gehoberen Ansprüchen fühlen sich im Garden District wohl. Auch dieses Viertel befindet sich in direkter Nähe zum French Quarter und beherbergt einige der beeindruckendsten Häuser in New Orleans.

Hier begegnen Ihnen zahlreiche weiße Lattenzäune und saftig grüne Rasenflächen. Daher ist es kaum verwunderlich, dass das Wohnen hier am teuersten ist. Das gilt auch für Hotels und Ferienzimmer.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeit des Viertels ist das St. Charles Streetcar (eine Straßenbahn). Zudem erwarten Sie einige der besten Restaurants und Boutiquen in ganz New Orleans. Im Garden District lebt so manche berühmte Person; der Bezirk bietet eine geschmackvolle, gehobene Atmosphäre. Sollte dies genau Ihren Geschmack treffen, werden Sie sich hier garantiert wohlfühlen.

Central Business District
Der Central Business District (CBD) ist der Geschäftsbezirk der Stadt und eines der wichtigsten Gebiete in New Orleans. Großunternehmen und wichtige Konzerne haben hier ihren Hauptsitz. Das Viertel bietet eine beeindruckende Skyline mit hoch aufragenden Geschäftstürmen. Da verwundert es nicht, dass sich zahlreiche Touristen in diesem Stadtteil eine Unterkunft suchen.

Manche Besucher bemängeln die im Vergleich zum French Quarter charakterlose Atmosphäre, dennoch verfügt der CBD über eine florierende Künstlerszene und zahlreiche Museen, Theater und Kunstgalerien. Die Kunsthandwerksszene konzentriert sich rund um alte Industriestätten im Warehouse District (Teil des Central Business District).

Angesagte Hotels mit superschicken Bars auf der Dachterrasse und feine Restaurants freuen sich auf Ihren Besuch. Zudem befinden Sie sich immer noch fußläufig vom French Quarter entfernt. Sollten Sie also beliebte Touristenattraktionen nicht so sehr reizen, finden Sie stattdessen Freude an der Besichtigung eines aufstrebenden Industriegebietes, sind Sie im CBD genau richtig.

Mid-City District
Authentischer – und weniger touristisch – geht es um Mid-City District in New Orleans zu. Das lebensfrohe Viertel bietet eine unglaubliche Musikszene und zieht immer wieder einige der besten Musiker und Künstler von New Orleans an.

In Mid-City stehen einige historische Wahrzeichen und finden zudem weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Festivals statt, darunter das Jazz and Heritage Festival. In dem Viertel fühlen Sie sich weniger beengt als in den zuvor genannten. Mid-City verfügt nämlich über zahlreiche Parks und Grünflächen, die von Fahrrad- und Fußwegen durchkreuzt werden.
In den Restaurants, Bars und Geschäften treffen Sie auf Einheimische und weniger auf andere Touristen.

Entscheiden Sie sich zurerst für einen Ort, bevor Sie sich eine Unterkunft suchen!

Entscheiden Sie sich immer zuerst für einen Ort, in dem Sie Ihren Urlaub verbringen wollen, bevor Sie sich nach einer Unterkunft in New Orleans umsehen. Das hört sich vielleicht offensichtlich an, es passiert aber immer wieder, dass sich Urlauber von einem attraktiven Angebot oder überragenden Bewertungen verleiten lassen. Am Ende buchen sie eine fantastische Unterkunft in einem Ort, in dem sie nicht wirklich sein möchten.

Ich reise zum ersten Mal nach New Orleans, in welchem Bezirk sollte ich mir eine Unterkunft suchen?

Für alle, die New Orleans zum ersten Mal allein oder als Paar besuchen, empfiehlt sich eine Unterkunft im French Quarter oder in Marigny. Beide Stadtteile sind zentral gelegen und bieten reichlich Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sowie unzählige Restaurants, Bars, Museen und Geschäfte.

Sollten Sie jedoch mit der ganzen Familie reisen oder sich mehr Entspannung und Ruhe wünschen, ist der Garden District besser geeignet. Das Viertel ist weit genug von der Bourbon Street entfernt, sodass Sie nachts gut schlafen können und nicht vom Lärm gestört werden.

Welches Viertel ist Geschäftsreisenden zu empfehlen?

Geschäftsreisenden empfehlen wir eine Unterkunft im CBD oder im Garden District. Im CBD haben viele Unternehmen ihren Sitz; das Viertel verfügt über zahlreiche erstklassige Hotels mit Dachterrassenbars und Restaurants, in denen Sie den Arbeitstag ausklingen lassen können.

Sind Sie auf der Suche nach einer Kombination von Geschäftsreise und Entspannung, können wir Ihnen eine Unterkunft im Garden District empfehlen. Das Viertel ist ruhig, das Essen hervorragend – ideal nach einem langen Arbeitstag.

Welche Stadtteile sollte ich in New Orleans meiden?

New Orleans ist eine relativ sichere Stadt. Ungeachtet dessen gibt es einige Stadtteile außerhalb des Zentrums, in denen Sie nicht sicher unterwegs sind und die Sie daher meiden sollten. Dazu gehören Saint Roch und Central City mit einer hohen Kriminalitäts- und Armutsrate. Falls Sie aus irgendwelchen Gründen in diesen Gegenden unterwegs sind, seien Sie bitte vorsichtig und versuchen Sie, nachts nicht draußen unterwegs zu sein.

Tremé zählt zu den charaktervollsten Stadtvierteln in New Orleans. Nachts sollten Sie sich dort dennoch nicht aufhalten.

Ich möchte feiern, in welchem Viertel in New Orleans sollte meine Unterkunft sein?

Für Feiern und Partys sind Sie im French Quarter genau richtig. Hier ist immer etwas los. Zahllose Bars, Nachtclubs und Restaurants haben bis spät in die Nacht geöffnet, vor allem entlang der Bourbon Street, einer der geschäftigsten Straßen in einer Stadt, die niemals schläft. Freuen Sie sich auf Clubs, Live-Musik und Bars, wohin das Auge blickt. Suchen Sie sich eine Unterkunft gleich hier und Sie sind mitten im Geschehen.

Ich möchte mich bei meinem Besuch in New Orleans wie ein Einheimischer fühlen. Welches Viertel ist das richtige für mich?

Wenn Sie sich wie ein echter New Orleaner fühlen und dennoch die mit reichlich Kultur gesegnete Stadt erkunden möchten, sind Sie in Mid-City oder in Marigny genau richtig. Beide Viertel befinden sich am Rande des French Quarter und damit fernab der Touristenmassen. Dennoch brauchen Sie auf eine exzellente Küche und Unterhaltung nicht zu verzichten.

Ich möchte einen entspannten Urlaub in New Orleans verbringen. Welchen Stadtteil können Sie mir empfehlen?

Wer New Orleans mit der Absicht besucht, einen entspannten Urlaub zu verbringen, sollte sich eine Unterkunft im Garden District suchen. Hier befinden sich einige der besten Hotels und Ferienresorts mit erstklassigen Spas und Restaurants. Als Bonus gibt es eine beeindruckende Architektur und interessante historische Sehenswürdigkeiten. Der Garden District verfügt über große Wohngebiete, ist jedoch nicht weit vom French Quarter entfernt. So finden Sie Ruhe und kommen dennoch in der Genuss von allem, was New Orleans zu bieten hat.

Welcher Stadtteil befindet sich in Flughafennähe?

Wenn Sie in Flughafennähe bleiben müssen, empfehlen wir Ihnen das Gebiet Metairie, außerhalb des Stadtzentrums. Dabei handelt es sich um den größten Vorort von New Orleans. Von hier erreichen Sie den Flughafen in nur zehn Minuten mit dem Auto. Das ist ideal für alle, die nur für einen Zwischenstopp nach New Orleans kommen. Beachten Sie jedoch, dass Sie 30 min fahren müssen, um French Quarter zu besuchen. Bei einem Aufenthalt in Metairie sind Sie also nicht mehr fußläufig von allen berühmten Attraktionen entfernt.

de - uk fr es pt pl

Wheretogoformyholiday.com